Gibt es ein Jugendsprache Lexikon?

Wer die Jugendlichen besser verstehen möchte, sollte sich ein Jugendsprache Lexikon besorgen. Jede Generation hat ihre eigene Sprache. Die Jugendsprache ist für viele ältere Menschen schwer verständlich. Die meisten Eltern müssen sich mit diesem Thema auseinandersetzen und für sich entscheiden, wie sie mit den ungewohnten Redewendungen ihrer pubertierenden Kindern umgehen wollen.

Ein Jugendlexikon hilft Erwachsenen moderne Redewendungen zu verstehen

Ein Jugendlexikon hilft Erwachsenen moderne Redewendungen zu verstehen

Nicht alle Wörter haben die Bedeutung, die Erwachsene ihnen spontan geben. Oftmals ist die Jugendsprache besser als ihr Ruf, viele Wörter sind witzig und kreativ. Mit einem Jugendsprache Lexikon werden moderne Redewendungen verständlicher, trotzdem sollten sich Erwachsene nicht zu sehr auf die Jugendsprache einlassen. Viele Jugendliche finden es sehr peinlich, wenn ihre Eltern oder ältere Bekannte in “ihrer” Sprache reden.

Besseres Verständnis mit dem Jugendsprache Lexikon

Die Jugendsprache dient in erster Linie als Abgrenzung der Jugendlichen. Sie unterliegt regionalen Sprachunterschieden und befindet sich im ständigen Wandel. Oft ist sie eine Mischung aus dem Englischen, Bedeutungsverschiebungen und Kreativität. Jedes Jahr kommen neue Wörter hinzu, deshalb bringen viele Verlage jährlich ein neues Jugendsprache Lexikon heraus. In verschiedenen Büchern oder im Internet können interessierte Menschen eine Erklärung für die gebräuchlichsten Begriffe der Jugendsprache finden.

Dazu gehören beispielsweise die folgenden Bücher:
  • Langenscheid-Verlag “Hä?? Jugendsprache unplugged
  • Duden – das neue Wörterbuch der Szenesprache

Ein neues Wort im Duden

Aber welche neuen Wörter werden nicht nur in das Jugendsprache Lexikon sondern auch in den Duden aufgenommen? Darüber entscheiden die Dudenredakteure, nachdem Sprachbeobachter lange recherchiert haben. Sehr viele elektronische Texte werden mit Hilfe von Computerprogrammen nach unbekannten Wörtern durchsucht. Die Sprachforscher suchen außerdem in Büchern, Zeitschriften und Zeitungen nach neuen Begriffen. Ein neues Wort wird in den Duden aufgenommen, wenn es allgemein gebräuchlich ist, in verschiedenen Quellen nachgewiesen wurde und über einen längeren Zeitraum auftritt. Der Duden wird alle zwei Jahre neu aufgelegt, dabei kommen jedes Mal etwa 5000 neue Begriffe hinzu.

Der heutigen Sprache näher kommen

Sprachforscher sind der Meinung, dass der Einfluss des Internets auf den Sprachgebrauch weiter wachsen wird. Trotzdem ist es nicht so schwer, die Sprache von heute zu verstehen. Wer mit einem aktuellen Jugendsprache Lexikon ausgerüstet ist, kann sich über das ABC der Jugendsprache informieren.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *